AMP Stories

AMP stories: Bringing visual storytelling to the open web →
Es kommt, wie es kommen musste.

Die Grundidee hier ist nicht viel anders als das Stories-Format, das Sie wahrscheinlich schon von Instagram und Snapchat kennen. Dieses neue Format ermöglicht es Verlagen, Bild-, Video- und Animationsintensive Storys für Mobiltelefone zu erstellen, die Sie einfach durchstöbern können. Es ist ein mobiles Format für die Erstellung visuell ansprechender Geschichten.

via techcrunch / DeepL

Bitte JavaScript aktivieren, um den Inhalt zu sehen – oder den Direktlink aufrufen.
2 Kommentare
  1. kaiserkiwi

    Es gibt so einiges, was ich bei Websuchen gerne hätte. Ein aufgeblasenes Effektfeuerwerk gehört aber definitiv nicht dazu.

    1. René

      Stimme zu, vermute es gibt auch eine (sehr junge?!) Zielgruppe, die auf Visuelles mehr abfährt, als auf Text.

Schreibe einen Kommentar    

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Durch das Absenden eines Kommentars stimmst du der Speicherung deiner Angaben gemäß der Datenschutzerklärung zu.

Du bist hier: FLIP.de / Coding & Publishing / ...