Deutsche Bahn vergisst Passagiere

Was ich da gerade bei der FAZ lesen musste ist echt der Knaller. Die größte Eisenbahnbrücke in Deutschland ist jetzt bereits seit 5 Monaten gesperrt und ein Ende der Sperre ist nicht absehbar. Aber jetzt haltet euch fest, warum die Müngstener Brücke nach merhmaliger Verschiebung der Eröffnung immer noch gesperrt ist: Die Bahn hat bei der Lastberechnung der Brücke das Gewicht der Passagiere vergessen.

Ich hau mich weg, da stopfen die Millionen in so ein Projekt und dann sind die Tragwerksplaner zu doof daran zu denken, dass da nicht nur leere Züge drüber rollen, sondern auch der ein oder andere Fahrgast gerne von A nach B kommen möchte. Aktuell hat man mit 69,9 Tonnen gerechnet, mit Passagieren müsste man aber von 81 Tonnen ausgehen, die derzeitige Genehmigung gestattet 72 Tonnen. Knaller!

2 Kommentare
  1. Poapfel

    OMG das kann doch nicht deren erst sein, das sind ja richtige Anfänger Fehler 😀

  2. Oliver Digel

    Das ist noch lange nicht alles. Die Züge dürfen mitlerweile nicht mal mehr leer drüber fahren. Die Bahn hat nämlich beim Antrag auf Betriebserlaubniss beim EBA ( Eisenbahnbundesamt) das Achslastgewicht das Beiwagens angegeben, und nicht das des Motorwagens. Und dessen Achslastgewicht ist höher. Entweder sind die so doof, das sie nicht mal wissen was ihre eigenen Züge wiegen, oder es steht eine Absicht dahinter. Was das Ding wiegt ist übrigens außen aufgedruckt. Die Verantwortlichen hätten sich mal in einen Spielwarenladen begeben sollen und sich ein Märklinmodell betrachten sollen. Da steht es nämlich drauf… Sarkassmus? kann sein….

Schreibe einen Kommentar    

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Durch das Absenden eines Kommentars stimmst du der Speicherung deiner Angaben gemäß der Datenschutzerklärung zu.

Du bist hier: FLIP.de / Dies und Das / ...