WordPress Datenbank mit Bordmitteln reparieren und optimieren

WordPress Datenbank-Reparatur

Viele Blogger nutzen WordPress, wissen aber teilweise gar nicht, was das System alles kann. Nicht erst einmal habe ich mitbekommen, dass extra Plugins zum Reparieren und Optimieren der Datenbank installiert wurden. Diese Plugins erfüllen zwar meist ihren Zweck, aber warum nicht Bordmittel nutzen?

Wer in seine wp-config.php (liegt im Root eurer WordPress-Installation) folgende Zeilen packt und dann http://www.deineurl.de/wp-admin/maint/repair.php aufruft, der kann seine Datenbank reparieren oder reparieren und optieren lassen.

define('WP_ALLOW_REPAIR', true);

Im Grunde passiert nicht viel mehr, als ANALYZE TABLE, REPAIR TABLE und OPTIMIZE TABLE auszuführen. Funktioniert ab WordPress 2.9, ein Datenbank-Backup sollte vorher dennoch angelegt werden. Vergesst ebenso nicht, nach der Durchführung die Änderung in der wp-config-php wieder rückgängig zu machen.

8 Kommentare
  1. Philipp Noack

    Kleiner Typo: Du meinst sicher die wp-config.php. Da hast du das p hinter w vergessen.

  2. Guest

    Super, danke, wieder was gelernt 🙂

  3. Arscheasa

    der scheissdreck funktioniert nicht.
    meine postmeta table ist kaputt. und die reparatur sieht das nicht… dabei müsste lediglich die standard eintraege ergänzt werden

  4. Hans Schleiss

    wp-config.php

    define(‘WP_ALLOW_REPAIR’, true);
    auf welcher Zeile muss dies eingefügt werden.

    1. René

      Das ist unerheblich, vor dem Hinweis mit dem nicht mehr editieren

    2. Hans Schleiss

      http://www.crougagroup.ch/w

      mit diesem Aufruf passiert dann jedoch nichts!

      1. René

        Das liegt aber daran, dass die Website an sich schon nicht erreichbar bzw fehlerhaft ist.

Schreibe einen Kommentar    

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Durch das Absenden eines Kommentars stimmst du der Speicherung deiner Angaben gemäß der Datenschutzerklärung zu.

Du bist hier: FLIP.de / Coding & Publishing / ...