Online-Tool macht Schluss mit gekürzten Feeds

Kurzer Tipp für alle, die immer noch gekürzte Feeds abonniert haben. Das kostenlose Online-Tool fulltextrssfeed.com verwandelt fast jeden gekürzten Feed in einen Vollfeed, welcher dann ganz normal per Feedreader abonniert werden kann.

Dazu muss man einfach die entsprechende URL angeben und erhält kurz darauf eine neue Adresse, unter der nun der vollständige Feed zu finden ist. Sicher ein nettes Tool, welches einigen helfen dürfte, ich persönlich halte es da etwas anders, wer kürzt wird nicht abonniert.

via perun

2 Kommentare
  1. oliv2r

    Ich lese die meisten Feeds mobil, zum Beispiel mit Reeder auf dem iPad. Diese App unterstützt einen Dienst namens “Readability”, welcher den gekürzten Feed ebenfalls umwandelt. Grundsätzlich kommen aber keine gekürzen Feeds in den Reader, die Ausnahmen, die drin sind, welchen mir so als ganzer Artikel angezeigt.

    1. René Hesse

      Ich lese fast alle im Webbrowser über den Google Reader, dort könnte man auch via Plugin die gekürzten inline vollständig anzeigen, aber aus Prinzip hab ich die alle raus geworfen.

Schreibe einen Kommentar    

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Durch das Absenden eines Kommentars stimmst du der Speicherung deiner Angaben gemäß der Datenschutzerklärung zu.

Du bist hier: FLIP.de / Web / ...