Klassenlose CSS-Frameworks

Ein klassenloses CSS-Framework, welches Websites ausschließlich mit HTML-Elementen gestaltet, kann immer dann besonders nützlich sein, wenn es um Datensparsamkeit und Schnelligkeit geht.

Vor allem dann, wenn kein Content-Management-System wie zum Beispiel WordPress zum Einsatz kommt, greife ich gerne auf solche Lösungen zurück.

Derartige CSS-Frameworks gibt es viele, zwei davon möchte ich empfehlen, weil ich damit gute Erfahrungen gemacht habe bzw. sie mir einfach gefallen.

  • Zum einen das ganz frische new.css, für alle, die es sehr clean mögen (siehe Demo).
  • Zum anderen das MVP.css, welches gestalterisch etwas mehr zu bieten hat (siehe Demo), dabei aber dennoch sehr schlank bleibt.

Wer abseits dieser beiden Tipps nach weiteren Lösungen stöbern möchte, klickt bei Github in die Liste von CSS-Themes und -Frameworks, bei denen man keine Klassen zu HTML-Elementen hinzufügen muss.

Hinterlasse einen Kommentar
Aus Datenschutzgründen werden personenbezogene Daten erst nach Einwilligung durch das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet. Du kannst auch als Gast kommentieren.
Du bist hier: FLIP.de / Coding & Publishing / ...