WordPress Embed: Tweets ohne Thread einbinden

Dank der Embed-Funktion von WordPress, lassen sich externe Inhalte schnell in den Blog einbinden. So muss man zum Beispiel nur die URL eines Tweets in einem Beitrag platzieren und um den Rest kümmert sich WordPress.

Von Haus aus werden Tweets jedoch immer mit Thread eingebunden. Das bedeutet, dass stets der Ursprungstweet zusätzlich eingebunden wird, sobald man einen Antworttweet einbindet. Ob man das gut findet, ist sicher Ansichtssache. Mir gefällt es nicht.

Folgenden Code platzieren wir in unserer functions.php bzw. an anderer geeigneter Stelle, um Tweets ohne den Thread bzw. ohne den Ursprungstweet einzubinden.

add_filter( 'oembed_fetch_url', function( $provider, $url, $args )
{
    // Target publish.twitter.com provider
    if( 'publish.twitter.com' === parse_url( $provider, PHP_URL_HOST ) )
        $provider = add_query_arg( 'hide_thread', 1, $provider );

    return $provider;
}, 99, 3 );

via stackexchange

Nachdem der oEmbed-Cache gelöscht wurde (klappt z.B. mit WP Sweep), sollten alle Tweet nur noch für sich stehend eingebunden werden.

Im Grunde würde das Ganze auch funktionieren, wenn wir für den Embed einen angepassten Shortcode nutzen. Dann geht der Komfort des Einbettens per URL aber leider verloren.

Innerhalb des Embeds ist natürlich dennoch gekennzeichnet, dass es sich beim entsprechenden Tweet um eine Antwort handelt.

Vorher:

Twitter Embed Lang

Nachher:

Twitter Embed Kurz

Nativer Embed (nachher):

Teilen

Hinterlasse einen Kommentar
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf FLIP.de findest du hier.
Du bist hier: / / ...