20 iOS-Apps abseits des Mainstreams

Auf meinen Apple-Gräten kommt eine gewisse Grundausstattung an Apps zum Einsatz. Vieles davon sind bekannte Apps von großen Unternehmen. Diese braucht man nicht mehr weiterzuempfehlen. Sie sind etabliert und man stolpert sowieso fast zwangsläufig darüber.

Aus diesem Grund verweise ich in diesem Beitrag auf 20 iOS-Apps abseits des Mainstreams. Das sind gute und brauchbare Apps, die ich selbst regelmäßig nutze, die aber eventuell nicht jedem bekannt sind.

Geheimtipps sind das natürlich nicht, denn wer sich für die Thematik interessiert oder mir bei Twitter folgt, ist darüber vermutlich bereits gestolpert. Dennoch möchte ich diese lose und nicht finale Liste von Apps hier im Blog einmal festhalten.

Sounce – spielt beruhigende Geräusche als Dauerlivestream ab.

Opener – öffnet alles, was nicht bei Drei eine Inkompatibilität meldet, mit allem

Documents – wer ein „echtes“ Dateisystem unter iOS vermisst, kommt daran nicht vorbei

Easyletter – Briefe schreiben per App. Klingt so einfach wie es ist.

Symbols – Sonderzeichen immer schnell zur Hand (Alternative ohne App: copychar)

Days Since – Zeiträume tracken in hübsch und mit Widget

Spark – E-Mails aus diversen Accounts schneller abarbeiten

1.1.1.1 – (nicht nur) in öffentlichen WLAN-Netzwerken seinen Datenverkehr per Cloudflare-VPN schützen

to Stories for Instagram – im Grunde alles was es im Netz gibt in Instagram Stories teilen

HashPhotos – Fotos ausmisten leicht gemacht

Instant Measure – Abstandsmessung mit dem iPhone und das ziemlich genau

Network Radar – checken, wer sich im Netzwerk tummelt

Pass4Wallet – alle möglichen Karten für das iOS Wallet erstellen

LightScreen – teure App, um Screenshots schön zu verpacken

Frame Grabber – kinderleicht Fotos aus Videos exportieren

Annotable – Bilder verpixeln und annotieren

Koder – ein sehr brauchbarer Code-Editor mit Dropbox/WebDav/FTP-Anbindung

Vocable AAC – Ein Kommunikationsinstrument für Menschen mit Sprachbehinderung, welches mit einfachsten Mitteln umgesetzt wurde

Bertha – günstige Spritpreise finden

Flora Incognita – Pflanzen per KI erkennen lassen

Falls auch du Apps nutzt, auf die du kaum mehr verzichten kannst, die aber deiner Meinung nach nicht jeder kennt, erzähl mir davon doch gerne in den Kommentaren.

Hinterlasse einen Kommentar
Aus Datenschutzgründen werden personenbezogene Daten erst nach Einwilligung durch das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet. Du kannst auch als Gast kommentieren.
Du bist hier: FLIP.de / Tech / ...